Absturz des Computers beim Öffnen der Systemsteuerung

Der Computer "hängt" sich beim Öffnen der Systemsteuerung auf.

Beim Öffnen der Systemsteuerung zum Beispiel über Start\Einstellungen\Systemsteuerung, bleibt die Maus stehen und der Computer nimmt keine Benutzereingaben mehr an. Der Computer kann erst durch Drücken der Reset-Taste neugestartet werden.

Beenden Sie alle Programme und suchen Sie nach diesen Dateien:

*.cpl

Dies sind Systemsteuerungsdateien. Klicken Sie diese Dateien der Reihe nach mit der rechten Maustaste an und wählen Sie:

Mit der Systemsteuerung öffnen

Bei einer dieser Dateien wird Ihr Computer wahrscheinlich abstürzen. Benennen Sie die Endung dieser Datei nach dem Neustart in:

.old

um. Starten Sie nun Ihren Computer neu. Auf der Windows98 CD-ROM finden Sie einige Dateien mit der Endung:

.cab

Öffnen Sie diese Dateien mit einem Zip-Programm. In einer dieser Dateien finden Sie die von Ihnen umbenannte Datei. Fügen Sie diese Datei anstelle der umbenannten Datei auf der Festplatte ein.

Sollte sich die umbenannte Datei nicht in einer der

.cab

Dateien befinden, wurde dieses Modul der Systemsteuerung wohl von einem anderen Programm hinzugefügt. Möglicherweise können Sie diese Datei aus einem Backup wiederherstellen. Eventuell müssen Sie auf dieses Modul der Systemsteuerung verzichten.

Wie dem auch sei starten Sie nun die Systemsteuerung. In seltenen Einzelfällen müssen Sie dieses Verfahren mehrfach wiederhohlen.